Verschwendung: Lebensmittel wertschätzen

Verschwendung

Lebensmittel wertschätzen

Jedes Jahr landen in Deutschland 11 Mio. Tonnnen noch verwertbare Lebensmittel auf dem Müll. Knapp 20 Prozent davon kommen aus dem Foodservice-Bereich. Auch Caterer schmeißen weg. Immer öfter suchen sie jedoch nach Wegen, Müll von vornherein zu vermeiden. Doch bei allen Bemühungen bleibt oft dennoch was übrig. Dann gibt es Mittel und Wege, die brauchbaren Lebensmittel zu spenden – zum Beispiel an die örtliche Tafel. Die Kriterien sind streng, aber es funktioniert, wie Caterer in Berlin vormachen.

Weiterlesen ...

Convenience: Eigentlich unverzichtbar

Convenience

Eigentlich unverzichtbar

Für Convenience-Produkte sprechen viele Argumente: Sie machen das Leben in der Profi-Küche leichter, schaffen Raum für Kreativität und tragen dazu bei, weniger Lebensmittel zu verschwenden. Sogar Bio und Convenience schließen sich nicht aus. Offiziell tun sich viele Profiköche schwer mit Convenience.

Weiterlesen ...

Tiefkühlkost: Keine Berührungsängste

Tiefkühlkost

Keine Berührungsängste

Tiefkühlprodukte sind weiter auf Erfolgskurs – erst recht im Außer-Haus-Markt. Die differenzierteren Ernährungsformen der Konsumenten spiegeln sich auch bei den Tiefkühlprodukten wider.

Weiterlesen ...

Fleisch: Weniger ist mehr

Fleisch

Weniger ist mehr

Die große Masse der Catering-Kunden und der deutschen Verbraucher schätzt und isst Fleisch – allen Unkenrufen zum Trotz. Aber: Der Markt hat sich differenziert. Vor allem bei jungen Gästen ist fleischlose Kost hip.

Weiterlesen ...

Ernährung, Gesundheit & Nachhaltigkeit: Ganzheitlicher Ansatz

Ernährung, Gesundheit & Nachhaltigkeit

Ganzheitlicher Ansatz

Gesundheit wird mehr und mehr ein Trend, der sämtliche Lebens- und Konsumbereiche durchdringt.“

Weiterlesen ...

Ernährung, Gesundheit & Nachhaltigkeit: Nachhaltige Doppelstrategie

Ernährung, Gesundheit & Nachhaltigkeit

Nachhaltige Doppelstrategie

Als Betreiber von Betriebsrestaurants im Großraum Stuttgart setzt die s.Bar GmbH seit Jahren auf Lebensmittel von Händlern, Metzgern und Erzeugern aus der unmittelbaren Region.

Weiterlesen ...