Point of Catering

Hoher Glamour-Faktor

Beitragsseiten

Die Preisverleihung der Goldenen Kamera zählt zu den Top-Events in Deutschland – mit hohem Promi-Anteil und somit auch hohem Glamour-Faktor. Für den Berliner Caterer Pace ein Heimspiel, aber gerade deshalb auch eine große Herausforderung.

Der Anlass

Ins Leben gerufen hat die Goldene Kamera bereits 1965 die Redaktion des Fernseh-Magazins Hörzu. Damals entstand die Idee, herausragende Fernsehleistungen eines Jahres auszuzeichnen. Die erste Gala fand am 25. Januar 1966 im Hotel „Vier Jahreszeiten" in Hamburg im vergleichsweise kleinen Rahmen statt. Dabei waren rund 100 Gäste. Ab 1988 wurden auch junge Nachwuchsschauspielerinnen, mit der Lilli-Palmer-Gedächtnis-Kamera für herausragende schauspielerische Leistungen ausgezeichnet. 2003 wurde die Curd-Jürgens-Gedächtnis-Kamera für den besten männlichen Nachwuchsstar verliehen. Seit 2004 trägt der Nachwuchspreis den Namen „Lilli Palmer & Curd Jürgens Gedächtnis Kamera" und wird jedes Jahr an junge Schauspieltalente vergeben. Er ist mit 20.000 Euro dotiert. Die
48. Verleihung der Goldenen Kamera fand Anfang Februar 2013 in Berlin statt und wurde live im Zweiten Deutschen Fernsehen übertragen.