Neue Nachrichten

Messe Bremen

Lamm meets Garnele

Drei Köche, drei Betriebsformen, drei Gerichte: Mitglieder des VKD beteiligten sich mit eigenen Kreationen an der Probierküche der Gastro Ivent.

Ein Gericht und drei Variationen zeigten Köche des VKD in der Probierküche auf der Gastro Invent, eine Parallelmesse zur Fish international in Bremen. In den Hallen 4 und 5 drehte sich an den drei Messetagen alles um Fisch, seine Vorteile und nachhaltige Zucht. In Halle 6 wurde nicht nur beim Servicebund/Recker Fleisch gebraten, sondern auch auf der Showbühne. Jeweils von 13.30 bis 14.30 Uhr konnten Messebesucher Lamm und Garnelen aus den Töpfen der VKD-Köche probieren. Hinter der Aktion stand die Idee, die Geschichte der beiden Produkte zu erzählen und zu zeigen, wie sie in der Sozialgastronomie, im Catering und im Landgasthaus eingesetzt werden können. Partner der Probierküche war Servicebund/Recker, die den Köchen die Lebensmittel zur Verfügung stellten. Der Lammrücken war TK-Ware von Donald Russel aus Schottland und die Riesengarnelen Seawater 13/15 stammten von Mermaid.

Den Anfang machte VKD-Präsident Andreas Becker, Küchenleiter Vereinigte Hospitien, Trier, mit rosa gebratenem Lammrücken, gebackener Riesengarnele, Basilikum-Pesto, Spaghetti-Gemüse und Bulgur. Er hatte es von allen Referenten am schwersten, denn Lamm und Garnelen sind in der Sozialgastronomie wegen der Kosten kaum einsetzbar. Im Rahmen einer Aktion oder eines Events können jedoch auch in seinem Bereich High-End-Erzeugnisse verwendet werden. Bereits im Vorfeld war seine Veranstaltung ausgebucht. In der Probierküche war Platz für 40 Personen und die waren täglich besetzt. Die Performance von Andreas Becker überzeugte eine Delegation aus der Türkei, die sich am Ende mit dem VKD-Präsidenten fotografieren ließ.

Am zweiten Tag standen mit Gentscher und Alexander Kostadinov, Inhaber des Partyservice K.L. Gentscher, zwei Profis aus Bayern auf der Bühne. Unterstützt wurden sie spontan von Vizepräsident Johann Grassmugg, der in der Moderation auf die Bedeutung des VKD und des Kochberufes aufmerksam machte. Diesmal wurde die Riesengarnele separat mit Salatbouquet im Gurkentopf angeboten und danach der Lammrücken mit Minikartoffeln. Außerdem schnitzte Gentscher Kostadinov aus Ananas und Gurke seine eigene Catering-Deko.

Am letzten Tag kochte mit Jörg Hansen vom Hotel Seelust Duhnen aus Cuxhaven fast ein Lokalmatador in den Bremer Messehallen. Wie ein TV-Profi plauderte er eine Stunde lang über regionale Produkte und erklärte Brattechniken. Als Amuse Geule bereitete er Nordseekrabben auf Pumpernickel zu, als Vorspeise gab es Riesengarnelen auf rotem Zwiebelconfit. Im Hauptgang wurde der Lammrücken mit Aromaten überbacken und schließlich mit Ratatouille sowie Kartoffelwaffelgitter angerichtet. Zu dem Exkurs zur Gastro Ivent konnte Jörg Hansen seine beiden Auszubildenden Santiago Valenti (1. Lehrjahr) und Marcel Peisker (3. Lehrjahr) gewinnen. Sie standen zum ersten Mal im Rampenlicht. Für den VKD hat sich der Einsatz nicht nur in der Probierküche gelohnt. Der Berufsfachverband war mit einem Informationsstand auf der Gastro Ivent vertreten und konnte in den drei Tagen ein Dutzend neuer Mitglieder gewinnen. Besonders beliebt waren in Bremen die Verkaufsartikel des VKD.

Fotos: Deborah Schumann